Seite wählen

Wir haben den Hummus-Sandwich zufällig in einer Zeitschrift entdeckt. Und da wir große Sprossenfan’s sind und bereits seit einer Weile unsere eigenen Sprossen züchten (im Keimgerät funktioniert das prima), wollten wir das unbedingt ausprobieren. Nun haben wir das Rezept binnen weniger Wochen bereits viermal gemacht. Und wenn von den Zutaten was übrig blieb, gab’s das Hummus-Sandwich auch gleich nochmal zum Abendessen… so lecker ist es.

Das Hummus lässt sich natürlich auch im Supermarkt kaufen. Da dort jedoch meistens Zucker drin ist, bereiten wir es am Liebsten selbst zu. Mit dem Pürierstab ist das Hummus binnen 5 Minuten fertig und du kannst es ganz nach deinem Geschmack würzen.

Ich empfehle das Hummus ein paar Stunden oder gar einen Tag früher zuzubereiten. Denn wenn es durchgezogen ist, schmeckt es noch besser. Das Hummus ist abgefüllt in einem Glas mindestens eine Woche im Kühlschrank haltbar.

 

Hummus-Sandwich

Gesunder Burger zum Sattessen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2 Sandwiches

Zutaten
  

  • 250 g Kichererbsen gekocht aus dem Glas
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ TL Cumin gemahlen
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • 6 Scheiben Vollkornbrot
  • 120 g Halloumi
  • ½ Avocado
  • Radieschensprossen nach Belieben
  • Kresse nach Belieben
  • Rucola nach Belieben

Anleitungen
 

  • Kichererbsen abbrausen. Mit Knoblauch, Cumin, Zitronensaft, Salz und Pfeffer fein pürieren. Ca. 1 EL Olivenöl dazugeben und nochmals kurz pürieren. Ist der Hummus zu fest, dann einfach noch etwas Öl oder Wasser dazugeben.
  • Brotscheiben von beiden Seiten mit Olivenöl einpinseln, leicht salzen und in einer Pfanne anrösten. Halloumi in Scheiben schneiden und beidseits ebenfalls mit etwas Öl anbraten.
  • Fruchtfleisch aus der Avocado lösen, längs in Scheiben schneiden. Sprossen und Rucola waschen und trocken tupfen.
  • Nun 2 Scheiben Brot mit Hummus bestreichen, je eine Viertel Avocado gefächert obenauf legen. Mit Kresse bestreuen. Dann je eine zweite Scheibe Brot drauflegen, mit Hummus bestreichen und mit Sprossen und Rucola bestreuen. Warmen Halloumi drauf legen. Mit einer dritten mit Hummus bestrichenen Brotscheibe abschließen.

Notizen

Viel Freude beim Nachkochen und einen guten Appetit!
TIPP für alle Knoblauchliebhaber: Eine weitere Knoblauchzehe pressen und mit dem Olivenöl auf das Brot pinseln. Super lecker!