Seite wählen
Frühlings-Bowl mit Couscous, Kichererbsen und Avocado

Frühlings-Bowl mit Couscous, Kichererbsen und Avocado

Du hast keine Zeit und auch keine Lust lange am Herd zu stehen? Möchtest jedoch trotzdem was Gesundes essen?
Dann ist diese Frühlings-Bowl perfekt.   Springe zu Rezept

Einfach und schnell zubereitet

Die Frühlings-Bowl ist in 15 Minuten zubereitet, ist gesund und auch noch lecker.

Je nach Geschmack und Saison oder je nachdem was du gerade zuhause hast, lässt sich diese Bowl beliebig abändern. Statt Couscous kannst du super auch Hirse, Quinoa oder Reis verwenden. Statt der Kircherbsen z.B. Mais aus dem Glas.

Wenn du etwas mehr Zeit hast oder kein Fan von Avocado bist, dann dünste einfach eine Zucchini oder etwas Brokoli in einer Pfanne an. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Dewegen liebe ich Bowls wohl auch so.

Perfekt für die Arbeit und für unterwegs

Selbst für die Arbeit oder unterwegs ist es perfekt. Du kannst alles vorbereiten und es dir in ein Glas schichten oder in eine Tupperbox packen. So kommst du gar nicht erst in Versuch dir beim auf dem Weg liegenden Bäcker schnell etwas kaufen zu müssen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Zubereiten der Frühlings-Bowl oder deiner ganz eigenen Kreation!

 

Frühlings-Bowl

Frühlings-Bowl mit Couscous, Kichererbsen & Avocado

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Hauptgericht, Salat
Portionen 2

Zutaten
  

  • 100 g Couscous
  • 1 kleine Zwiebel
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Glas Kirchererbsen
  • ½ TL Cumin
  • ½ TL Garam Masala oder Curry
  • 1 Spritzer Zitronensaft oder Apfelessig
  • 2 Tomaten
  • 1 Avocado
  • etwas Rucola
  • 75 g Feta
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Olivenöl

Anleitungen
 

  • Couscous nach Packungsanweisung zubereiten.
  • Zwiebel würfeln und mit etwas Öl in der Pfanne für einige Minuten glasig dünsten. Cumin und Garam Masala zugeben und kurz mitdünsten. Kichererbsen abgießen. Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden. Kichererbsen und ⅔ der Frühlingszwiebeln in die Pfanne geben. Alles zusammen für weitere 3 Minuten dünsten. Am Ende Zitronensaft oder Essig für etwas Säure zugeben.
  • Tomaten und Avocado würfeln.
  • Alles zusammen auf einem Teller anrichten. Ggf. mit etwas Olivenöl beträufeln. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Feta drüberbröseln und mit den restlichen Zwiebelringen dekorieren.

Notizen

Und ruck zuck ist es fertig.
Viel Freude bei der Zubereitung und guten Appetit!